Entdecken Sie Israels religiöse Stätten und Kulturschätze

Jerusalem_Israel_paularpsIsrael – das Heilige Land – ist auch das Land der drei großen Weltreligionen. Hier – in diesem vorderasiatischen Staat, der unter anderem an Ägypten, Jordanien, Syrien und den Libanon grenzt – findet sich der Zenit der Christen, der Juden und der Moslems. Es ist das einzige Land der Welt, in dem Juden den Großteil der Bevölkerung (rund 75%) stellen, darüber hinaus aber auch das einzige, in dem der Einfluss von über 100 Nationen und Kulturen zu spüren ist. Dieser Einfluss rührt daher, dass die meisten heutigen Israeliten Immigranten bzw. deren Nachfahren sind, stammend aus aller Welt, angefangen bei den umliegenden Staaten bis hin zu den USA und Osteuropa. Israel ist daher nicht nur für Pilger aus allen Teilen der Welt ein beliebtes und wertvolles Reiseziel sondern auch auf all jene, die Weltgeschichte- und kultur erfahren und erleben möchten.

Religion, Geschichte und landschaftliche Exkursionen

Israel wird gerne mit einem Wüstenstaat assoziiert, tatsächlich aber findet sich hier eine Vielzahl landschaftlicher Höhepunkte. Von beeindruckenden Wüstenlandschaften über raue und felsige Gebirge bis hin zu grünen Naturparks und Stränden ist alles vertreten. In weltbekannten Städten wie Jerusalem, Bethlehem, Nazareth oder auch Jericho – der ältesten bis heute von Menschen bewohnten Stadt überhaupt – erleben Pilger und Touristen kulturelle und religöse Historie hautnah, die architektonischen Highlights dürfen als imposant und einmalig beschrieben werden.

Rund um das Rote Meer bietet sich eine Idylle für alle Badeurlauber mit einer beeindruckenden Unterwasserwelt, das Tote Meer ist durch seinen einmaligen hohen Salzgehalt bekannt. Israel steht außerdem im Zeichen der Archäologie – eine Ausgrabungsstätten zeigen die Überreste von Bauwerken, die älter als die Pyramiden von Gizeh sind. Daneben bietet Israel einen Blick in das Zusammenleben unterschiedlichster Religionen und Kulturen, die hier alle ihren Ursprung finden.

Israel als Tourist erleben

Das „heilige Land“ präsentiert sich – trotz seiner topographisch relativ geringen Größe – derart vielfältig, dass die Erkundung als Tourist auf eigene Faust kaum zu empfehlen ist. Etablierte Reiseveranstalter, wie beispielsweise der Berliner Israel-Spezialist STERN TOURS, haben sich auf Kultur- und Rundreisen in und durch Israel spezialisiert und bieten vollumfängliche individuelle Reiseangebote an. Außerdem empfiehlt es sich, Land und Leute vorab schon einmal kennenzulernen – umfangreiche Reiseführer wie unter www.israel-spezialist.de bieten eine Vielzahl wertvoller und interessanter Informationen von heute bis damals.

Bildquellen: Flickr.com – Paul Arps (Dome of the Rock – Jerusalem, Israël 2013), CC BY 2.0