Wohnmobil-Ferien in der Schweiz

EladeManu_FormarinseeDie Schweiz mit ihrer atemberaubenden Natur und den vielen mittelalterlichen Städten bietet sich für Ferien mit dem Camper geradezu an. Ob Fahrten über alpine Pässe, Uebernachten auf Zeltplätzen direkt an Seen und Bächen oder Flanieren in verkehrsfreien Städten – für Abwechslung ist gesorgt.

Über alpine Pässe

Mit dem eigenen Wohnmobil alpine Natur erleben, in einem Bergrestaurant mit Aussicht auf Bergriesen das Mittagessen geniessen oder eine kleiner Wanderung unternehmen, diese Erlebnisse bleiben für immer in Erinnerung. Sei es eine Fahrt über den Gotthard, den bekanntesten Pass in den Süden, über den Nufenen, den höchstgelegene Übergang der Schweiz oder über den Grimsel, mit seinen Stauseen und dem hochalpinen Flair. Viele weitere Ideen finden Sie im ebook 55 Wohnmobil Touren der Schweiz.

Weltberühmte Ferienorte in den Alpen

In Interlaken treffen sich die Abenteurer aus der ganzen Welt, um alpinen Sportarten wie Klettern, Canyoning, Gleitschirmspringen oder Kajakfahren zu frönen. Luzern ist bekannt für Shoppingtouren und als Ausgangspunkt für die Aussichtsberge Rigi und Pilatus. Nicht zu vergessen Lugano im südlichen Tessin. Dieser mondäne Ort bietet ein mediterranes Klima am Fusse der Alpen, berühmt für seine Badestrände und Grottos.

Drei Kulturen auf engstem Raum

Am Fusse des Genfersees können Sie die französische Kultur mit den Rebgärten bei einem Gläschen Wein geniessen. In Gstaad treffen Sie die typische Schweiz mit seinen Berner Bauernhöfen und im Tessin erfahren Sie das südländische Ambiente bei einer Polenta mit Kaninchen in einem der gemütlichen Grottos. All diese Feriendestinationen sind nur zwei, drei Fahrstunden voneinander entfernt.

Die Schweiz heisst Sie gerne willkommen. Viele weitere Ideen finden Sie bei myswisstrek – Ferien in der Schweiz. Ob Ruhe in der Natur, Wandern in den Alpen oder Kultur in den Städten, Ferien und Erholung mitten in Europa sind garantiert.

Bildquellen: Flickr.com – EladeManu (Formarinsee), CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.